Über uns

Herzogenrath ist eine mittlere kreisangehörige Gemeinde mit rund 48.000 Einwohnern und liegt in der StädteRegion Aachen, im westlichen Teil Nordrhein-Westfalens. Die Region wird auch das “Dreiländer-Eck” genannt, weil hier drei Nationen (Bundesrepublik Deutschland, Belgien und die Niederlande) mit ihren Staatsgrenzen aufeinander treffen.

Unser “Nachbar” an der kompletten westlichen Stadtgrenze sind die Niederlande, hier größtenteils die Stadt Kerkrade. Herzogenrath hat, aufgrund Jahrhunderte alter Stadtgeschichte, eine enge Bindung zum niederländischen Kerkrade. Beide Städte, obwohl durch eine offizielle Staatsgrenze geteilt, haben sich zu Eurode zusammengeschlossen, einem Verbund, um grenzüberschreitende Projekte und Probleme gemeinsam zu verwirklichen bzw. zu lösen und den europäischen Gedanken zu leben.

Dies spiegelt sich auch in der Zusammenarbeit mit der niederländischen Feuerwehr, der Brandweer Zuid-Limburg, District 3, Eenhed autobahnkarte_kreis_aachenKerkrade, wieder. Beide Städte haben ein Abkommen über die gegenseitige grenzüberschreitende Hilfeleistung abgeschlossen. Daher ist es auch schon vorgekommen, dass in Kerkrade die Freiwillige Feuerwehr Herzogenrath Einsätze gefahren hat. Zur Erfüllung der nach dem Gesetz über den Feuerschutz und die Hilfeleistung (FSHG) des Landes Nordrhein-Westfalen gestellten Aufgaben unterhält die Stadt Herzogenrath eine Freiwillige Feuerwehr. Diese stellt den Grundschutz im ca. 33 Quadratkilometer großen Stadtgebiet mit einer zentralen Feuer- und Rettungswache und drei Löschzügen sicher.

Aufgrund des “schlauchförmigen” Stadtgebietes sind die Löschzüge relativ zentral in den Ortsteilen beheimatet. Allen Einheiten stehen funktionsgerechte Unterkünfte zur Verfügung. Die Löschzüge Merkstein und Kohlscheid verfügen jeweils über eigene Feuerwehrhäuser. Der Löschzug Herzogenrath ist mit in der Feuer- und Rettungswache an der Erkensmühle untergebracht und teilt sich diese mit der hauptamtlichen Wache (Hauptwache).

Von der Feuer- und Rettungswache rückt zentral der Rettungsdienst des Kreises Aachen mit einem Rettungstransport- und zwei Krankentransportwagen, sowie die Fahrzeuge der Hauptwache, aus. Bei den Löschzügen sind neben den aktiven Wehrangehörigen noch die einzelnen Abteilungen/Gruppen der Jugendfeuerwehr, der Ehrenabteilung und in Merkstein noch zusätzlich der Spielmannszug angegliedert. Die zentrale Anschrift der Freiwilligen Feuerwehr Herzogenrath lautet:

Freiwillige Feuerwehr Herzogenrath – Feuerwache – Erkensmühle 52134 Herzogenrath Telefon: 02406 / 8364-00 Telefax: 02406 / 8364-95