Ehrenvormittag beim Löschzug Herzogenrath

Herzogenrath. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden kürzlich verdiente Mitglieder des Löschzuges Herzogenrath geehrt. Dr. Matthias Betsch begrüßte im Namen der Zugführung, neben den Angehörigen des Löschzuges, besonders die Vertreter aus Rat und Verwaltung, den Leiter der Feuerwehr, Detlev Busse, dessen Stellvertreter Thomas Hendriks, sowie den stellvertretenden Wachleiter Stephan van Pey. Ebenfalls der Einladung gefolgt war der Kreisbrandmeister der StädteRegion Aachen, Bernd Hollands. Als besondere Gäste konnten Herr Branddirektor Dr. Bräutigam und Herr Möhlendick von der Berufsfeuerwehr Düsseldorf begrüßt werden.
Matthias Betsch hatte das Jahr Revue passieren lassen und dankte den Mitgliedern des Löschzuges und ihren Familien für ihre Unterstützung und Mitarbeit, besonders. Anschließend blickte auch Detlev Busse kurz auf das Jahr zurück und zog eine positive Bilanz.

Bürgermeister Christoph von den Driesch lobte die Arbeit des Löschzuges Herzogenrath und dankte den Wehrangehörigen für ihr unerschütterliches Engagement zu jeder Tages und Nachtzeit.

Im Anschluss hieran wurden die Ehrungen für langjährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr vollzogen. Mit der silbernen Ehrennadel des Landes Nordrhein-Westfalen für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Jörn Aretz, Heinz-Josef Hecker, Michael Jügel und Thomas Krzymyk geehrt. Rolf Hermsen und Rolf Pieffer sowie Heinz-Josef Karl erhielten die goldene Ehrennadel des Landes Nordrhein-Westfalen für 35 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit. Theo Mertens erhielt die Ehrenurkunde für 45 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit.

Im Anschluss der Feierlichkeiten ließ man den Vormittag im gemütlichen Beisammensein ausklingen.

Kommentar verfassen