Gasgeruch an Tankstelle ruft die Feuerwehr auf den Plan

Herzogenrath. Ein Mitarbeiter einer Tankstelle an der Voccartstraße in Straß hatte in der Nacht von Montag auf Dienstag einen unangenehmen Geruch festgestellt und vorsichtshalber den Notruf abgesetzt. Unter dem Alarmstichwort “Gasausströmung/Gasgeruch” wurde Rodas Wehr gegen 0.15 Uhr alarmiert.

Die ersteintreffenden Kräfte konnten ebenfalls den Geruch wahrnehmen und führten unverzüglich erste Messungen durch. Des Weiteren wurden Belüftungsmaßnahmen durchgeführt. Durch den Bereitschaftsdienst des zuständigen Energieversorgers wurden derweil weitere Messungen hinsichtlich ausströmenden Gases durchgeführt. Diese verliefen alle negativ.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes konnte jedoch schließlich doch noch die Ursache für die  Geruchsbelästigung gefunden werden. Eine Kühlanlage hatte aufgrund eines Defektes zu der Geruchsbelästigung geführt.

Die Tankstelle konnte daher wieder für den Betrieb freigegeben werden und die Feuerwehr einrücken.

Im Einsatz waren die Hauptwache und der Löschzug Herzogenrath.