Die Mini-Retter sind in Merkstein angekommen!

Wurde in den letzten Wochen oft die Werbetrommel für die Herzogenrather Kinderfeuerwehr gerührt, war es am 08.09.2018 soweit…die ersten interessierten “Mini-Retter” haben den Löschzug Merkstein erreicht.

In Merkstein fand die Informationsveranstaltung zur Kinderfeuerwehr für interessierte Eltern statt. Löschzugführer Markus Schröder konnte so direkt auch 11 Herzogenrather Kinder mit ihren Müttern bzw. Vätern im Feuerwehrhaus an der Martinusstraße begrüßen. Er stellte die Konzeptionierung der Kinderfeuerwehr beim Löschzug Merkstein vor und beantwortete Fragen seitens der Eltern.

Beim Löschzug Merkstein werden sich zukünftig Karsten und Manuela Adams um die Betreuung der 6- bis 10-jährigen kümmern.

Wehrleiter Achim Schwark dankte für das Interesse und verband dies mit dem Wunsch, dass die Kinderfeuerwehr auf reges Interesse in der Öffentlichkeit stoße. In Anbetracht der Tatsache, dass die Merksteiner Gruppe zukünftig 10 Mitglieder umfassen soll, sei heute bereits ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung gemacht worden.

Natürlich standen die Einsatzfahrzeuge bei den Kindern hoch im Kurs. So konnte Karsten Adams direkt die erste “Führung” durch die Fahrzeughalle machen und die zukünftigen “Mini-Retter” die großen Einsatzfahrzeuge “erklimmen”.

Die Eltern können nun in den nächsten Wochen testen, ob die Kinderfeuerwehr etwas für ihre Kinder ist und dann entscheiden, ob sie diese verbindlich hierzu anmelden möchten.