“Einsatzkleidung” für die Mini-Retter

Die Kinderfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Herzogenrath wurde erst im September letzten Jahres gegründet. Seither erfreuen sich die “Mini-Löscher” großer Beliebtheit. Mittlerweile gibt es 47 Mädchen und Jungen, die aktiv in der jüngsten Herzogenrather Feuerwehreinheit mitmachen. Ab 6 Jahren ist die Mitgliedschaft möglich; mit 10 Jahren erfolgt dann der Übertritt in die Jugendfeuerwehr.

Da den Kleinen Uniformen in diesem Alter noch eine Nummer “zu groß” sind, wurden nun 60 Kinderfeuerwehrwesten beschafft. Dies war durch Spenden der Provinzial Versicherung, Geschäftsstelle René Günther Herzogenrath, und der Firma Brandschutztechnik Mertens möglich.

Die ersten Westen wurden kürzlich im Beisein der Spender an die Gruppe der Kinderfeuerwehr des Löschzugs Herzogenrath übergeben. Die ersten Trageversuche verliefen positiv und die Mädchen und Jungen zeigten sich von den Westen begeistert.

Foto: Feuerwehr Herzogenrath

Neue Westen für die Kinderfeuerwehr in Herzogenrath wurden durch Spenden beschafft. Spender Theo Mertens (links) und René Günther (Mitte) ermöglichten die Beschaffung, die bei den “Mini-Löschern” sehr gut ankam.