Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Jugendfeuerwehr Kohlscheid einen Berufsfeuerwehrtag, in den man viele Facetten des Berufsfeldes als Feuerwehrmann kennen lernen konnte.

Gemeinsam startete der Tag um 8:00 Uhr mit der Einteilung auf der selbst eingerichteten Leitstelle und die verschieden Fahrzeuge. Kurz nach dem gemeinsamen Frühstück erwarteten wir gespannt den ersten Einsatz, als dann der Gong, “Einsatz für den Löschzug Kohlscheid, Personenrettung von Wohnhaus” ertönte.

An der Einsatzstelle erwartete uns ein Mann, der auf einem Vordach eingeklemmt war. Nach einer erfolgreichen Bergung und Rettung über die Leiter konnte der Mann dem Rettungsdienst übergeben werden. Auf Einfahrt zum Feuerwehrhaus entdeckten wir eine Dieselspur, die wir in Kooperation mit der Hauptwache Herzogenrath zum Teil absperrten und abstreuten.

Mit knurrenden Mägen kehrten wir dann zurück zum Feuerwehrhaus, wo eine kleine Gruppe von uns begann, eine leckeres Mittagessen zu zaubern. Die anderen kümmerten sich in der Zwischenzeit um die Pflege der Fahrzeuge, Gerätschaften und der Halle. Doch der nächste Einsatz ließ nicht lange auf sich warten: An der Einsatzstelle Zellerstraße fanden wir zwei Kanister vor mit einer schäumenden, stark riechenden Flüssigkeit. Nach einer Untersuchung eines Trupps (Team aus zwei Personen bestehend) in Vollschutzanzügen konnte eine Gefährdung der Anwohner schnell ausgeschlossen werden.

Zurück am Standort, und frisch gestärkt von Mittagessen, begannen wir eine Schulung zu Thema ” Personenrettung unter Pressluftatmer”, in der wir viele verschiedene Techniken kennenlernen konnten. Kurz drauf hörten wir erneut “Gong, Einsatz für den Löschzug Kohlscheid: Garage brennt in voller Ausdehnung – eine Person vermisst!”. Schnellstmöglich erreichten wir die Einsatzstelle, an der das neu gelernte direkt angewendet werden konnte und musste. Zwei Trupps unter PA (Anm. d. Red.: Pressluftatmer, Atemschutz) gingen in die brennende Garage vor, und konnten schnell die vermisste Person aus ihrer misslichen Lage retten. Nach weiteren Löscharbeiten war die Lage unter Kontrolle.

Im Standort blieb dann noch die Zeit, ein wenig Freizeit miteinander zu verbringen. Wir spielten Tischtennis, unterhielten uns oder spielten Spiele. Beim nächsten Einsatz in der Dämmerung erwartete uns eine vermisste Person, gemeldet aus einem Heim. Nach einer längeren Suche in einem kleinen Waldstück konnte die Person der Heimleitung übergeben werden. Zudem löschten wir an diesem Abend noch ein kleinen Buschbrand in der Nähe alte Mühle. Die Nacht gestaltete sich ruhig und wir konnten den Abend gemütlich miteinander ausklingen lassen und genießen.

So ging auch in diesem Jahr wieder ein anstrengender aber spannender Berufsfeuerwehrtag zu Ende.

Du möchtest mehr über die Arbeit und Aufgaben der Jugendfeuerwehr erfahren? Du möchtest Mitglied werden, und mit zum Team gehören? Dann informiere Dich am besten direkt über die Kontaktmöglichkeiten:

Du wohnst in Merkstein? Hier entlang!

Du wohnst in Herzogenrath Mitte, Straß oder Niederbardenberg? Hier entlang!

Du wohnst in Kohlscheid? Hier entlang!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.