Herzogenrath-Straß: Gemeldeter Fahrzeugbrand nach Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Herzogenrath. Sonntagfrüh wurde Rodas Wehr gegen 03.55 Uhr ein Fahrzeugbrand nach einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei auf der Kohlberger Straße im Ortsteil Straß gemeldet.

An der besagten Einsatzstelle war ein Fahrzeug nach einer Verfolgung durch die niederländische Polizei in einen Zaun gefahren und dort zum Stillstand gekommen. Der Innenraum der Wagens war verraucht. Beide Fahrzeuginsassen hatten den Wagen bereits unverletzt verlassen können und befanden sich in Polizeigewahrsam.

Die Feuerwehr konnte kein Feuer ausfindig machen. Augenscheinlich war die Verrauchung durch die ausgelösten Fahrzeugairbags verursacht worden. Es wurde die Batterie des verunfallten Wagens abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe abgestreut. Zur Unterstützung der Unfallaufnahmearbeiten wurde die Einsatzstelle mit einem Lichtmast ausgeleuchtet.

Nach gut einer Stunde konnten die Kräfte der hauptamtlichen Feuerwache wieder einrücken.

Vor Ort waren mehrere Streifenwagen der niederländischen und der deutschen Polizei.

Weitere Information zu den Ereignissen in der Kohlberger Straße können keine gemacht werden. Hier bitte ich ggf. um Rücksprache mit der Pressestelle der Polizei.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.